Mit Sack und Pack

Telefon: 06507 / 70 33 81

KlassenfahrtenB.jpg

Vom wilden Haufen zur guten Klassengemeinschaft!

Erlebnispädagogische Klassenfahrt mit Fokus auf die Entwicklung einer guten Klassengemeinschaft.

 

Inhalte:

- GPS-Team-Challenge mit kooperativen Teamübungen.

- Klassengemeinschaftsprogramm mit anschließendem Floßbau.

- Grillen und Stockbrot am Lagerfeuer.

- Survival-Programm mit Abschlussreflexion zu den erlebten und erlernten Inhalten.

 

Programmbeschreibung:

Eine gute Klassengemeinschaft zu haben ist ein schöner Wunsch, doch im Alltag sieht es oft ganz anders aus.

Sich wohlfühlen, einander vertrauen, gemeinsam Spaß haben und die Schwächeren in der Gruppe zu stärken sind nicht nur Floskeln sondern eine ganz wichtige Grundlage für die Entwicklung von jungen Menschen, die nicht zuletzt auch Lernerfolge im schulischen Sinne unterstützen helfen.

Mit klarem Fokus auf diese Inhalte wurde dieses Klassenfahrtkonzept entwickelt.

Spaß und Bewegung kommen natürlich nicht zu kurz und aufregende Erlebnisse sind garantiert.

 

1.Tag:

Ankommen, auspacken und erst mal gut zu Mittag essen. Na das ist ein guter Start! Jetzt kommen die Trainer von Mit-Sack-und-Pack, begrüßen die Gruppe und los geht’s mit dem ersten Erlebnis. Eine GPS-Team-Challenge, bei der es nicht nur darum geht gemeinsam in kleinen Teams die Zwischenziele zu finden. Nein, das wäre zu einfach! Es gilt auch noch knifflige Teamaufgaben zu meistern, denn wer möchte nicht zum Siegerteam werden und hierfür auch noch eine Medaille in Gold bekommen?

Nach so viel Action und Herausforderung heißt es erst mal gemütlich auf den Zimmern chillen und die Seele baumeln lassen, denn Klassenfahrten sollen ja auch dem einander Kennenlernen dienen und das geht beim Quatschen und “von Zimmer zu Zimmer flitzen“ einfach am Besten.

Abends wird dann gegrillt und abschließend der Abend am Lagerfeuer verbracht, wo Stockbrot und gruselige Geschichten einfach cool sind.

2.Tag:

Heute geht es natürlich wieder raus. Denn wir wollen heute gemeinsam Flöße bauen, die Gegend entdecken und eine richtig gute Gemeinschaft werden.

Also werden wir erst mal bei ein paar netten und lustigen Aufgaben erleben was jeder Einzelne zu einem guten Miteinander beitragen kann, was man sich von seinen Mitschülern wünschen darf und wie Vertrauen das gesamte Miteinander verbessert.

Um das alles richtig abzurunden werden dann Flöße gebaut. Aber ohne Bauplan und eigentlich auch ohne echte Unterstützung durch die Outdoor-Profis. Denn was wäre ein größerer Erfolg für eine gute Gruppe, als anschließend sagen zu können: “Wir hatten keinen Bauplan und zuerst wusste keiner so recht wie es klappen kann, doch dann haben WIR ganz alleine UNSER eigenes Floß gebaut!“ Super! Das müssen wir ausprobieren und auf dem Wasser unser Ergebnis testen. Los geht’s Schwimmwesten an und Probe fahren!

3. Tag:

Heute werden wir bald wieder Abschied nehmen. Doch all das Erlebte wollen wir gemeinsam noch zu einem guten Ende führen. Bei einem kleinen Survival-Tag heißt es noch mal Feuer machen ohne Feuerzeug und Hütten bauen, denn das ist einfach ein großartiges Erlebnis. Bevor wir uns verabschieden, sprechen wir noch mal über das Erlebte und vereinbaren untereinander, was wir für unsere Klassengemeinschaft für wichtig halten, damit sich jeder wohlfühlen kann, man Vertrauen zu einander hat, sich auch als Schwächerer gut aufgehoben fühlt und es einfach Spaß macht einander zu haben!

DIE MIT-SACK-UND-PACK® KLASSENFAHRT 3-TAGE-KLASSENGEMEINSCHAFT IM ÜBERBLICK 

  • Kosten?
    42 Euro pro Person (bei mindestens 20 Teilnehmern).
  • Wie lange?
    Programdauer sind 2,5 Programmtage (3h plus 6h plus 3h).
  • Raum?
    Draußen, bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit.
  • Wie starten?
    Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie umfassend und individuell und stimmen gemeinsam das Programm, Ort und alle wichtigen inhaltlichen Punkte ab. Ganz einfach, kompetent und unkompliziert.

2 Freiplätze für Lehrer/Begleitungen